normale Schriftgrere Schriftkleinere Schrift
Gemeinde Hildrizhausen
Asiatischer Laubholybockkaefer

 ALB Informationen

Bundestagswahl 2017

Wahlergebnis
Bundestagswahl 2017  width=aus Hildrizhausen anzeigen

Ortsplan

Ortsplan

Liste anzeigen:

Aktuelle Meldung

Neue Meldung
Benutzername:

Passwort:


Passwort vergessen?

Öffnungszeiten

Montag-Freitag:
09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag:
16.30 Uhr - 18.30 Uhr
und nach telefonischer
Vereinbarung

Kontakt

Rathaus Hildrizhausen
Herrenberger Straße 13
71157 Hildrizhausen
Fon: 07034 / 9387-0
Fax: 07034 / 9387-40
Aktuelles aus Hildrizhausen | das Rathaus informiert

Aktuelles aus Hildrizhausen - das Rathaus informiert

Herzlichen Dank für die tatkräftige Mithilfe bei der Gemarkungsputzete




Nachdem es in den Tagen davor kräftig geregnet hatte, fanden sich am vergangenen Samstag an der Schönbuchhalle um 9.30 Uhr bei trockenem Wetter und Sonnenschein gut 70 große und kleine Helferinnen und Helfer ein, um bei der diesjährigen Gemarkungsputzete mitzuhelfen.

Bild 1

Nach einer kurzen Begrüßung wurden vier Strecken rund um Hildrizhausen besprochen. Die Helferinnen und Helfer verteilten sich daraufhin auf vier Gruppen, die sich dann - jeweils mit Fahrzeug, Eimern, Zangen und Müllsäcken ausgestattet - auf den Weg machten.

Bild 2

Entlang der drei Hauptstraßen nach den Ortsausgängen, auf dem Schul- und Freizeitgelände, auf Feldwegen, der Würm entlang sowie im Wald und am Waldrand wurden dabei viele Glasflaschen, Papier, Plastikbecher sowie sonstiger Unrat und Müll, der achtlos weggeworfen worden war, eingesammelt. In diesem Jahr waren zudem acht (!) Autoreifen zu verzeichnen.

Bild 3

Nach der Ablieferung des Mülls auf dem Bauhof ging es dann zum Mittagessen in die Schönbuchhalle. Gegen 11.30 Uhr waren alle Gruppen wieder zurückgekehrt.

Alle Helferinnen und Helfer konnten abschließend als kleines Dankeschön zunächst ihren Durst stillen und sich danach noch Schnitzel mit Kartoffelsalat und Brot schmecken lassen.

Bild 4

Allen Beteiligten war nach dieser Erfahrung klar, dass die Gemarkung nur sauber gehalten werden kann, wenn jeder das Motto „Der Müll gehört in die Tonne!“ beachtet.

Leider halten sich regelmäßig verschiedene Personen nicht daran, weshalb es sich immer wieder lohnt, hierauf aufmerksam zu machen und darauf hinzuwirken, dass diesem Verhalten Einhalt geboten wird. Dies zeigt auch die Tatsache, dass insgesamt 370 kg Müll aus Hildrizhausen beim Restmüllheizkraftwerk abgeliefert wurde - was zwar spürbar weniger als in den Vorjahren, aber immer noch zu viel ist.

Bild 5

An dieser Stelle möchten wir uns deshalb bei allen, die diese Aktion unterstützt haben - Schülerinnen und Schüler der Schönbuchschule, eine Gruppe der Jugendfeuerwehr, Jugendliche sowie zahlreiche Erwachsene und Vereinsvertreter, die freiwillig mit angepackt haben - recht herzlich bedanken. Jede/r Einzelne hat durch dieses Engagement dazu beigetragen, dass die Gemarkung von wildem Müll und Unrat gesäubert werden konnte. Ebenso möchten wir uns bei allen, die ein Fahrzeug zum Transport und Sammeln des Mülls zur Verfügung gestellt haben, bei Herrn Wolfgang Beer für die Zubereitung des Mittagessens sowie bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde bedanken.

Verfasser: Gemeinde Hildrizhausen, 16.03.2017



Alle Angaben sind "ohne Gewähr" - für die Richtigkeit ist der Verfasser verantwortlich.