normale Schriftgrere Schriftkleinere Schrift
Gemeinde Hildrizhausen
Asiatischer Laubholybockkaefer

 ALB Informationen

Bundestagswahl 2017

Wahlergebnis
Bundestagswahl 2017  width=aus Hildrizhausen anzeigen

Ortsplan

Ortsplan

Liste anzeigen:

Aktuelle Meldung

Neue Meldung
Benutzername:

Passwort:


Passwort vergessen?

Öffnungszeiten

Montag-Freitag:
09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag:
16.30 Uhr - 18.30 Uhr
und nach telefonischer
Vereinbarung

Kontakt

Rathaus Hildrizhausen
Herrenberger Straße 13
71157 Hildrizhausen
Fon: 07034 / 9387-0
Fax: 07034 / 9387-40
Aktuelles aus Hildrizhausen | amtl. Bekanntmachungen

Aktuelles aus Hildrizhausen - amtl. Bekanntmachungen

Aufhebung des Verbots der Nutzung von Trinkwasser zum Gießen von Rasen- und Zierflächen sowie zum Autowaschen und zu weiteren vermeidbaren Verbräuchen


Das am 22. Juni 2017 auf der Grundlage von § 8 Absatz 2 Satz 2 der Satzung über den Anschluss an die öffentliche Wasserversorgungsanlage und die Versorgung der Grundstücke mit Wasser (Wasserversorgungssatzung - WVS) verfügte und am 23. Juni 2017 öffentlich bekannt gemachte Verbot der Nutzung von Trinkwasser zum Gießen von Rasen- und Zierflächen sowie zum Autowaschen und zu weiteren vermeidbaren Verbräuchen wird hiermit wieder aufgehoben.

Bereits im Nachrichtenblatt vom 30. Juni 2017 wurde zwar darauf hingewiesen, dass sich die Regenereignisse der vergangenen Tage nahezu nicht auf die Grundwasserpegel auswirken, die aufgrund der verhältnismäßig trockenen Witterung in den vergangenen Winterhalbjahren bekanntlich spürbar abgesunken sind.

Die Niederschläge wirken sich dennoch insofern positiv aus, dass der Verbrauch des Trinkwassers zurück gegangen ist, da das Bewässern beispielsweise von Gemüsebeeten unterbleiben kann und sich die Zisternen und sonstigen Behältnisse mit Regenwasser gefüllt haben, das dann bei Trockenheit wieder verwendet werden kann. Ebenso wurde aufgrund einer reduzierten Besucherzahl im Freibad der dortige Trinkwasserverbrauch weniger.

Vor diesem Hintergrund kann das ausgesprochene Verbot zunächst wieder aufgehoben werden. Es wird jedoch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei entsprechender Wetterlage gegebenenfalls ein erneutes derartiges Verbot notwendig ist.

Die Bevölkerung wird in diesem Zusammenhang nochmals eindringlich um einen sparsamen Umgang mit Trinkwasser und um Beachtung dieses Appells gebeten!

Zudem wird darauf hingewiesen, dass es aufgrund einer flexiblen Brunnensteuerung nach wie vor tägliche leichte Schwankungen in Bezug auf die Wasserhärte geben kann. Es wird daher auch diesbezüglich um entsprechende Beachtung gebeten!

Abschließend wird noch einmal darauf verwiesen, dass zur Gartenbewässerung gerne weiterhin das Wasser am Dorfbrunnen, der aus einer anderen Quelle gespeist wird, abgefüllt werden kann.



                                                   Hildrizhausen, den 12. Juli 2017

                                                   gez.
                                                   Matthias Schöck
                                                   Bürgermeister

Verfasser: Gemeinde Hildrizhausen, 12.07.2017



Alle Angaben sind "ohne Gewähr" - für die Richtigkeit ist der Verfasser verantwortlich.