normale Schriftgrere Schriftkleinere Schrift
Gemeinde Hildrizhausen
Asiatischer Laubholybockkaefer

 ALB Informationen

Ortsplan

Ortsplan

Liste anzeigen:

Aktuelle Meldung

Neue Meldung
Benutzername:

Passwort:


Passwort vergessen?

Öffnungszeiten

Montag-Freitag:
09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag:
16.30 Uhr - 18.30 Uhr
und nach telefonischer
Vereinbarung

Kontakt

Rathaus Hildrizhausen
Herrenberger Straße 13
71157 Hildrizhausen
Fon: 07034 / 9387-0
Fax: 07034 / 9387-40
Aktuelles aus Hildrizhausen | Jugendreferat

Aktuelles aus Hildrizhausen - Jugendreferat

Informationsreihe „Jugendschutz aktuell“


Eltern der Schönbuchregion sind an aktuellen Erziehungsfragen interessiert!!

So könnte man den gut besuchten Informationsabend für Eltern überschreiben. Etwa 50 interessierte Eltern fanden den Weg in die Burg Kalteneck nach Holzgerlingen. Zu Beginn der Veranstaltung wurde den Gästen von Herr Gunter Neubauer aus dem Sozialwissenschaftlichen Institut Tübingen anschaulich beschrieben, in welch enormen Spannungsfeld sich die Jugendlichen über den gesamten Zeitraum der Pubertät befinden. Denn einerseits benötigt jeder Jugendliche in dieser Phase Reibung (gerade in den wichtigen Themen wie Sexualität, Drogen/Alkohol, Ausbildung/Schule, Ausgangszeiten usw.), um sich in seiner Entwicklung zur eigenen stabilen Persönlichkeit vom Elternhaus abzugrenzen. Andererseits benötigen sie auch Grenzen, Unterstützung und Orientierung. So sind der konstante Kontakt zu den Erziehungsberechtigten und die damit verbundenen Auseinandersetzungen im Elternhaus neben weiteren wichtigen Einflussgrößen wie Schule und „Peergroup“ ein notwendiger Prozess in der Entwicklung.

 

Abschlussabend


Die anschließende Diskussion im hochkarätig besetzten Podium (Frau Direktorin Pfizenmaier für die Schulen, Herr Single von der Polizeiprävention Böblingen, Herr Dölle als Vertreter der Eltern und Paten, Frau Gomes als Sprecherin für die Jugendlichen und Herr Brendle für die „offene Jugendarbeit“) unter der Moderation von Waldhaus-Bereichsleiter Herrn Groh machte immer wieder deutlich, dass es keine absoluten Lösungen für die zum Teil wirklich schwierigen Verhaltensweisen und Themen von Jugendlichen gibt. Obwohl die Heranwachsenden gerne den Anschein erwecken, als wären Regeln, Grenzen und Zuwendungen absolut unnötig, so konnte allen Eltern bestätigt werden, dass das Elternhaus als „Unterstützung im Hintergrund“ immer eine tragende Rolle spielt.
Auch wenn es an diesem Abend nicht darum ging, Patentlösungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen anzubieten, so gingen doch viele Eltern zufrieden nach Hause. Vielleicht auch in dem Bewusstsein, dass es sich bei pubertären Verhalten um eine Phase handelt, die alle Jugendlichen und auch die Eltern durchlaufen (müssen).

 

Abschlussabend

 

Hinweis: Sollten Sie Interesse haben an den bisher veröffentlichten Themen in der Reihe „Jugendschutz aktuell 2009“, so melden Sie sich bitte an das Jugendreferat Ihrer Gemeinde. Wir halten die gesammelten Themen als kleine Broschüre für Sie bereit!

Harry Sommer Gemeindejugendreferat Hildrizhausen
Stephanie Knab Gemeindejugendreferat Weil im Schönbuch


Verfasser: Gemeinde Hildrizhausen, 04.01.2010



Alle Angaben sind "ohne Gewähr" - für die Richtigkeit ist der Verfasser verantwortlich.