normale Schriftgrere Schriftkleinere Schrift
Gemeinde Hildrizhausen
Asiatischer Laubholybockkaefer

 ALB Informationen

Bundestagswahl 2017

Wahlschein
Bundestagswahl 2017  width=online beantragen

Ortsplan

Ortsplan

Liste anzeigen:

Aktuelle Meldung

Neue Meldung
Benutzername:

Passwort:


Passwort vergessen?

Öffnungszeiten

Montag-Freitag:
09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag:
16.30 Uhr - 18.30 Uhr
und nach telefonischer
Vereinbarung

Kontakt

Rathaus Hildrizhausen
Herrenberger Straße 13
71157 Hildrizhausen
Fon: 07034 / 9387-0
Fax: 07034 / 9387-40
Aktuelles aus Hildrizhausen | Jugendreferat

Aktuelles aus Hildrizhausen - Jugendreferat

Kinder und Jugendliche haben Rechte!


Grafik_Kinderrechte

Artikel 16 UN-Kinderrechtskonvention
„Schutz der Privatsphäre und Ehre“


(1) Kein Kind darf willkürlichen oder rechtswidrigen Eingriffen in sein Privatleben, seine Familie, seine Wohnung oder seinen Schriftverkehr oder rechtswidrigen Beeinträchtigungen seiner Ehre und seines Rufes ausgesetzt werden.
(2) Das Kind hat Anspruch auf rechtlichen Schutz gegen solche Eingriffe oder Beeinträchtigungen.  


Dürfen meine Eltern mein Tagebuch lesen oder meine Post öffnen?

◊ Im Artikel 16 der Kinderrechtskonvention steht, dass jeder Geheimnisse haben darf und diese z.B. in einen Brief an einen Freund oder Freundin schicken und dabei ein Recht auf Privatsphäre hat. Das heißt, niemand - auch nicht eure Eltern oder Geschwister - haben das Recht, eure Post oder euer Tagebuch zu lesen oder eure Sachen zu durchwühlen.

Darf ich mich in mein Zimmer einschließen?

◊ Grundsätzlich ja, das heißt, Kinder sollen nicht immer gestört werden. Es gibt aber schon Situationen, in denen Eltern ihre Kinder kontrollieren dürfen. Wenn ihr zum Beispiel gerade im Zimmer plant, ein anderes Kind zu mobben o.ä. und eure Eltern haben einen Verdacht, dann dürfen sie ins Zimmer kommen und euch kontrollieren.
Wichtig ist auch, dass niemand Behauptungen über ein Kind verbreiten darf, die seinem Ruf schaden.
Wenn ihr also mal das Gefühl habt, dass eure Eltern euch keinen Raum für Privatsphäre geben, also eure Post öffnen oder einfach in euer Zimmer kommen, dann sprecht offen mit ihnen darüber. Ihr könnt mit ihnen Kompromisse aushandeln, z.B. dass sie immer anklopfen bevor sie einfach in euer Zimmer rein kommen.
Wenn eure Eltern nicht zu einem Kompromiss bereit sind, dann könnt ihr auch beim Kinder- und Jugendtelefon anrufen (0800 111 0 333). Diese Telefonnummer ist kostenlos und am anderen Ende der Leitung sitzen Leute, die euch beraten und helfen können.  

Kinder und Jugendliche haben Rechte ist eine gemeinsame Informationsreihe der Waldhaus-Jugendreferate auf der Schönbuchlichtung anlässlich 25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention. Mehr Infos auf http://kinderrechtsaktion.wordpress.com. Für Anregungen und Fragen wenden Sie sich bitte an das Jugendreferat Ihrer Gemeinde.  

Kinder und Jugendliche haben Rechte!

Verfasser: Gemeinde Hildrizhausen, 10.11.2014



Alle Angaben sind "ohne Gewähr" - für die Richtigkeit ist der Verfasser verantwortlich.