normale Schriftgrere Schriftkleinere Schrift
Gemeinde Hildrizhausen
Asiatischer Laubholybockkaefer

 ALB Informationen

Ortsplan

Ortsplan
zum aktuellen Notdienstkalender  Notdienstkalender

Öffnungszeiten

Montag-Freitag:
09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag:
16.30 Uhr - 18.30 Uhr
und nach telefonischer
Vereinbarung

Kontakt

Rathaus Hildrizhausen
Herrenberger Straße 13
71157 Hildrizhausen
Fon: 07034 / 9387-0
Fax: 07034 / 9387-40

Gemeindeentwicklung 2030

GEP 2030

 

Dokumentation zur Gemeindentwicklung 2030

Bild

Die Dokumentation des Prozesses zur Gemeindeentwicklung 2030 ist hier online abrufbar. Machen Sie von dieser Möglichkeit reichlich Gebrauch und informieren Sie sich dadurch über die gemeinsam von der Bürgerschaft, dem Gemeinderat und der Gemeindeverwaltung entwickelte und auf dieser Grundlage beabsichtigte zukünftige Entwicklung unserer Gemeinde:

PDFAbschlussbericht

PDFPlan 1: Analyse Freiraum

PDFPlan 2: Analyse Siedlung (Mobilität)

PDFPlan 3: Analyse Siedlung (Infrast.)

PDFPlan 4: Analyse Ortskern

PDFPlan 5: Projektpool Übersicht

PDFPlan 6: Projektpool Focus Ortsmitte

PDFPlan 7: Zielplan räumliche Strategie


 

Übergabe der Dokumentation zur Gemeindentwicklung 2030

Bild
Die Dokumentation zur Gemeindeentwicklung 2030 ist zwischenzeitlich fertig gestellt ist. Mit deren Qualität ist die Gemeinde genauso zufrieden, wie dies bei der Beschlussfassung zum Integrierten Gesamtkonzept in der Gemeinderatssitzung am 11. Dezember 2012 in Bezug auf den Inhalt der Fall war. Das lange Warten auf die Dokumentation hat sich jedenfalls gelohnt, da darin der gesamte Prozess und die Ergebnisse in den einzelnen Bereichen nochmals bestens nachvollzogen werden können. Die Gemeindeverwaltung betrachtet dieses Werk nunmehr als roten Faden bzw. als Leitlinie mit Handlungsempfehlungen für die Kommunalpolitik der kommenden Jahre. Nach einem Dank an die Bürogemeinschaft Sippel | Buff, die die Gemeindeentwicklung 2030 begleitet hat, erfolgte in der Gemeinderatssitzung am 17. September 2013 die offizielle Übergabe der Dokumentation.

 

Integriertes Gesamtkonzept zur Gemeindentwicklung 2030

In der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 11. Dezember 2012 wurde das integrierte Gesamtkonzept im Zusammenhang mit der Gemeindeentwicklung 2030 beschlossen.

 

Über den nachfolgenden Link kann das integrierte Gesamtkonzept inklusiver aller dazugehörigen Pläne angesehen und heruntergeladen werden, darüber hinaus ist in der Bildernachlese zur Abschlussveranstaltung nun auch die entsprechende Präsentation des Abends veröffentlicht.

 

 

Abschlussveranstaltung

Am 29. November 2012 fand im Schönbuchsaal vor rund 80 Bürgern die Abschlussveranstaltung zur Gemeindeentwicklung 2030 statt, hierbei wurde das integrierte Gesamtkonzept erläutert und vorgestellt. Darüber hinaus konnten von den Bürgern Fragen gestellt werden. Über nachfolgenden Link gelangt man zu einer kleinen Bildernachlese der Abschlussveranstaltung:

 

 

Klausurtagung des Gemeinderates im September 2012

Über nachfolgenden Link gelangen Sie Bericht über die Klausurtagung des Gemeinderates im September 2012:

 

 

Projektwerkstätten

Über nachfolgenden Link gelangen Sie zur Beschreibung dieser Projekwerkstätten und zu den Protokollen darüber, die auch heruntergeladen werden können:

 

 

Leitsätze und Handlungsziele

In der Gemeinderatssitzung vom 22. Mai 2012 hat der Gemeinderat folgende Leitsätze und Handlungsziele für die Gemeindentwicklung 2030 beschlossen:

 

PDF DokumentLeitsätze und Handlungsziele

 

Klausurtagung des Gemeinderates im Mai 2012

Über nachfolgenden Link gelangen Sie Bericht über die Klausurtagung des Gemeinderates im Mai 2012:

 

 

Bürgerwerkstätten

Über nachfolgenden Link gelangen Sie zu den Protokollen der Bürgerwerkstätten:

 

 

Auftaktveranstaltung und Haushaltsbefragung

Am Donnerstag, den 22. September 2011 fand die Auftaktveranstaltung zur Gemeindeentwicklung 2030 statt. Über nachfolgenden Link gelangen Sie zu den Präsentationen. Hier finden Sie auch die wichtigsten Ergebnisse der Haushaltsbefragung:

 

 

Gemeindeentwicklungsplan 2015

Über den nachstehenden Link gelangen Sie zur Gemeindeentwicklungsplanung 2015, die weitestgehend abgearbeitet ist, daher wird nun eine neue Gemeindeentwicklungsplanung erarbeitet:

 

  • Gemeindeentwicklungsplanung 2015